No Man’s Sky

Ich muss zugeben, dass ich No Man’s Sky nicht gespielt habe. Obgleich ich die Vorstellung und die Idee hinter diesem Spiel mehr als genial fand. Und dass nicht nur aus spielerischer, sondern auch aus philosophischer Sichtweise. Der generierte Universum eben. Nichts gleicht sich. Alles kann, nichts muss. Selbst die Developer haben in den Interviews den…


Dunkle Materie: Vera Rubin und ein Kommentar zum Nachruf

Astronomie, Dunkle Materie und eine Frau die dem Ganzen auf den Grund ging. Vera Rubin und der Beweis der Dunklen Materie. Fast. Grundsätzlich aber in einer Glanzleistung großartige Vorarbeit auf dem Feld der Astronomie, Astrophysik und der Erforschung von Dunkler Materie. Zweifelsohne eine Arbeit die einen Nobelpreis mehr als verdient gehabt hätte. So weit ist…


Im Zeitloch gefangen – für mehr als ein Jahr

Mehr als ein Jahr ist es her, dass hier etwas geschrieben wurde. Dies lag sicherlich nicht an meiner Faulheit oder mangelden Inhalten die man hier diskutieren kann, sondern daran, dass ich in ein Zeitloch gezogen wurde. Dem Strudel der Zeit konnte ich mich eine lange Zeit nicht entziehen. Schließlich, nach weit mehr als einem Jahr,…


Wasser, Wolken, Sonnenschein (?) auf Pluto

Sprach man noch vor nicht allzu langer Zeit davon, dass es im Weltraum karg und kalt wäre, dass das Leben auf der einzigartigen Erde gedeihen konnte, so überschlägt man sich mit täglichen Meldungen von Wasser auf entfernten Planeten. Nachdem nicht wirklich überraschenden Coming-Out vom Mars, dass er recht wohl fließendes Wasser beherbergt, traut sich nun…


Feindliche Aliens!

Feindliche Aliens – ja, so stellt sich Stephen Hawking einen Besuch der Außerirdischen vor. Ferner vergleicht er die Situation damit, wie die ersten Europäer in Amerika. Aggression, Gier und Selbstsucht werden damit universelles Gesetz im Universum. Dabei müßte man davon ausgehen, dass eine weit zivilisiertere Lebensform, welche die Grenzen des Vorstellbaren (für den Menschen) überschritten…


Mars Woche

Nein, ich werde mir jetzt nicht täglich einen Schokoriegel einpfeifen. Tatsächlich scheint dies eine mediale Mars Woche zu sein. Zuerst NASA und die Bekanntgabe von Wasser auf dem Mars. Und das auch noch flüssig, wenn auch salzig, dann auch noch der Mond, der sich als Mars verkleidet hatte und lauter Menschen zu verschiedensten Dingen inspirierte…


Wasser auf dem Mars – oh Wunder!

Nun, die NASA hat sich ja recht viel Zeit gelassen und nun doch damit rausgerückt, dass sie Beweise für flüssiges Wasser auf dem Mars haben. Eigentlich keine Überraschung. Auf vielen Ablichtungen kann man derartige „Verwaschungen“ sehen, die eigentlich nur von Wasser auf dem Mars stammen können. Wasser sprudelt auf dem Mars? Natürlich ging man zunächst…


FjellTrooper

Während der Chris seine Freiheit genießt, sich so manches durch den Kopf gehen läßt und einfach nur Norwegen genießt, hocke ich hier auf dem Sofa und klaue seine Bilder von der FB Wall. Irgendjemand muss es ja schließlich machen. Außerdem braucht das SciFiBaby auch wieder Futter und einen seltenen Beitrag. Jemand könnte auf die Idee…


CERN Wormholes – Saturn

CERN steht ja ganz oben auf der Liste für potentielle Verschwörungen, mögliche Weltunterganzsszenarien, Zeitreisen … (man kann die Liste beliebig erweitern. Bin mir sicher, da ließe sich ein schöner Katalog zusammenstellen). Man denke nur an das „Maskottechen“ der CERN Basis: die tanzende Shiva! Shiva steht für Zerstörung. Eindeutig bewiesen, die Forschung dient nur einem Ziel:…


Kopf Transplantation

Erst vor wenigen Wochen habe ich darüber gelesen, dass eine Kopf Transplantation nicht mehr lange eine Fiktion bleiben wird. Forschende Wissenschaftler gehen davon aus, dass es spätestens in 2 Jahren möglich sein wird einen ganzen Kopf zu transplantieren. Solange sich also ein Gehirn am Leben und Funktion erhalten läßt, könnte man also nahezu ewig leben….