Die „Baltic Sea Anomaly“. Als vor einigen Jahren eine Art „Falcon“ auf dem Meeresgrund in der Ostsee entdeckt wurde, so galt dies als Sensation.

Zu diesem Zeitpunkt, 19. Juni 2011,  gab es nur einige Sonarabgleiche und undeutliche Bilder. Zu sehen war ein Gebilde, welches sehr stark an den Falcon aus Star Wars erinnerte.

baltic sea anomaly
Die neueren Bilder hingegen zeigen Aufnahmen die es gar noch spannender machen. Was ist es? Ist es ein abgestürztes Raumschiff, die Wiege unserer Zivilisation oder nur eine vergessene, gigantische Ruine? In dem Fall bin ich mir nur nicht sicher, ob das unten gezeigte Video rein künstlerischer Natur ist oder mit Realaufnahmen vermischt ist. Auch die Internetseite von Ocean Explorer ist undeutlich. Im Moment habe ich wenig Zeit, werde dem aber genauer nachgehen. Nehmt mir die Arbeit ab, durchforstet die Seite zur Baltic Sea Anomaly und schreibt es in die Kommentare ;)

Nachtrag: spart euch die Arbeit, betrachtet man die Projektarbeit auf ihrer Facebook Seite, kann es sich nur um künstlerische Auswertungen handeln.

Baltic Sea Anomaly : Ocean Explorer – Falcon – UFO oder doch natürlich?

Ein etwas weniger wissenschaftliches Video zum Thema Ocean Explorer

Interessant in dem Video is auf jedenfall ein Auszug aus einer alten, nordischen Überlieferung, welche man als UFO Absturz deuten könnte. Strenggenommen haben die heiligen Schriften aller Weltreligionen stellenweise sehr deutlich beschriebene Begegnungen mit Außerirdischen „Göttern“ und anderen Sichtungen. In vielen Heiligenbildern war es scheinbar Mode Fluggeräte und seltsame Symbole einzuarbeiten.

Als ich das erste mal die Aufnahmen sah, so dachte ich an riesige Basaltablagerungen, welche auf dem Meeresgrund freigelegt wurden. Zugegeben, die Form und Beschaffenheit wirk nicht gerade zufällig … Auch die „Schleifspur“ ergänzt das Bild auf eine sehr interessante Art und Weise.

Quellen: Facebook – Ocean Explorer „Baltic Sea Anomaly“