Camping Weltuntergang, nun das mag für so machen ein Wolkenbruch beim Grillen mit den Nachbarn sein. So ein Camping kann dadurch schon mal versaut sein.

Sicherlich ist dies in der Welt heute mindestens einmal vorgekommen. Aber nicht ausreichen um dies als Weltuntergang zu bezeichnen:

Hat sich Harold Camping wieder geirrt?

Wieder? Ja, der Prediger hatte schon für 1994 den Weltuntergang vorhergesagt, diesen aber verschoben. So ist das halt mit Weltuntergängen. Niemals ist es wirklich zuverlässig. Wenn nun 2012 spurlos vorbeizieht, muß man damit rechnen, daß es sich so ewig weiterzieht. Dann aber ist zumindest ein Mythos aus der Geschichte. Wir wollen uns nun nicht über datentypische Verschiebungen unterhalten, daß der Jahrgang 2012 mit dem Jahr der Maya nicht viel gemein hat. Wenn nur genug Menschen an den Weltuntergang glauben, so wird er auch eintreten oder zumindest dafür sorgen, daß nachfolgende Generationen es zuende bringen können.

Um 0:00 schrieb ich unter einen Weltuntergangsbeitrag bei facebook, daß ich mal wieder einen Weltuntergang verpasst hätte.
Ironischerweise deswegen, weil ich einen Film geschaut habe bei dem es um den Weltuntergang geht. Ich sage nur science fiction Konsumtag und „Knowing“ mit Nicholas Cage. Dies kann kein Zufall sein!!