Wie wäre es, wenn man von heute auf morgen Gehirne umprogrammieren könnte? Keine Gehirnwäsche, diese Methode ist veraltet und der Fernseher bleibt immer öfter aus.

Da muß etwas Neues her dachte man sich, etwas weniger subtiles, etwas womit man Gehirnströme auswerten kann wie einen Festplattenrecorder. Ein Chip welcher als Langzeitspeicher im Gehirn eingesetzt wird und als Interface zum down und upload von Gedanken und Erinnerungen, gar Verhalten genutz werden kann wurde in einer Universität in Süd Kalifornien scheinbar erfolgreich getestet.

Gehirnmanipulation, noch heute bestellen, morgen sorgenfrei leben!

Gehirnmanipulation, noch heute bestellen, morgen sorgenfrei leben!

Das hätte sich gar Orwell nie eträumen können!

Sicherlich gibt es aber auch weniger massenkontrolltechnische Einsatzgebiete wie z.B. Traumabewältigung usw. Aber was wäre, wenn man alle Verbrechen im Voraus bekämpfen könnte indem gewalttätiges, schizoides Verhalten aus dem Programm oder den Erfahrungswerten gestrichen und überspielt würde? Schöne neue Welt, die Einsatzgebiete sind schier endlos. Oder die Vorratsdatenspeicherung vom Kurzzeitgedächtnis? Vielleicht läßt sich da auch einiges and verwertbarem Material zur Beweisführung aufzeichnen?

Quelle: Alexander Higgins