Nein, leider ist es kein Foto von der Mondfinsternis vom heutigen Tage. Dafür war es in ganz Deutschland viel zu bewölkt.

Vielleicht hätte man einen der Berge besteigen können, immerhin sind sie ja nicht zu weit weg. Einen Abstieg würde ich nun allerdings weniger wagen. Immerhin liegt bereits Schnee drauf und ich bin nicht gerade alpin geübt bis auf den einen Abstieg dieses Jahr. Es war eine tolle und schwere Erfahrung, welche ich sicherlich wiederholen werde.

Stattdessen ist es ein sehr interessantes Bild, welches von PatMcCracken (bin ich der einzige, der gerade an Zac McCracken denken muss??) von der NASA geschossen wurde. Der Schatten der Rauchfahne eines Spaceshuttles fällt direkt auf den Mond. Eine Verschwörung, ein Hinweis, in okulter Brauch? Oder etwa doch nur ein Haufen Zufälle, welche diese Konstellation ermöglicht haben?
Die Antwort findet Ihr auf der englisch sprachigen Seite, von der ich auch das Foto habe!

Schatten auf dem Mond

Schatten auf dem Mond