Man kann es sehr wohl als kreative Phase ansehen. Diese brauche ich derzeit als Ausgleich zu der anstrengenden Arbeit.

Nun, ich freue mich drüber, daß ich trotz der wenigen Freizeit noch ein paar Minuten zum „Pinseln“ finde. Im eigentlichen Sinne bewege ich nur einen virtuellen Pinsel, einen Stift über einem technischen Zeichenbrett (Wacom Intuos A3).
Ich hoffe Ihr freut Euch ein Stück mit und deshalb lasse ich Euch an den Ergebnissen teilhaben.

Erschliessung des Mars

Erschließung des Mars - klicken zum Vergößern

Ich habe mir selbst die Aufgabe gestellt sich nicht im Detail zu verlieren, auf einem relativ kleinem Bereich verschiedenen Pinsel auszuprobieren. Das Ziel eine surrealisite Umgebung zu schaffen auf einem fremden, leicht düsteren Planeten. Eine kitschige Vorstellung wie man sie in ausreichen science fiction Filmen beobachten kann.
Bin relativ zufrieden. Für eine Übung mehr als genug.