Vom Mars, 225300000 Kilometer von unserem blauen Planeten entfernt, gibt es eigentlich mehr als genug Bilder. Womit sich aber viele beschäftigen ist die Frage: falsche Mars Farbe? Und wenn ja, warum?

Seit vielen Jahren können nicht nur NASA und professionelle Astronomen den Mars beobachten und fotografieren, aber auch versierte Laien, die so manches gute Foto mit ihren heimischen Anlagen machen können.
Dabei unterscheiden sie sich in der Regel durch ein entscheidendes Detail: die Farbgebung!
Den Mars kennen wir als roten Wüstenplanten. In unzähligen Science Fiction Filmen sehen wir eine wüste, unwirtliche Umgebung. Es ist kalt, die Atmosphäre reicht nicht um zu überleben und so manches Alien verbirgt sich in tiefen Höhlen. Manchmal aber auch eine Alien TerraMarsforming Anlage in uralten Pyramiden.

Mars Farben falsch

Ich habe für euch die Marsoberfläche illustriert. So, wie ich mir den Mars vorstelle mit Meeren, Flüssen und vielleicht sogar lebensfähiger Zone.

Viele Bilder vom Mars, warum also Skepsis?

Spätestens sei Curiosity auf dem Mars haben wir mehr als genug Details, wenn auch die Zahl der Zweifler steigt, dass sie wirklich auf der Marsoberfläche gelandet ist. Grund sind die vielen Entdeckungen (ich hatte mal angefangen eine Sammlung dieser Dinge zusammen zu fassen, aber es sind einfach zu viele ;) und Deutungen von seltsamen Objekten auf der Oberfläche, auf Bildern, die Curiosity zur Erde gefunkt hat.
Das soll aber nicht das Thema sein. Dazu wurde schon oft genug etwas geschrieben.

Falsche Mars Farbe: liegt es vielleicht an der Amateurtechnik, dass die Marsfarben falsch dargestellt werden?

Das kam mir eigentlich als erstes in den Sinn. Atmosphärische Effekte etc. Aber das wäre nun wirklich zu einfach. Verschiedene Laien, an verschiedenen Orten dieser Erde: gleicher Effekt. Gut, wir leben in der gleichen Blase. Aber da gibt es noch etwas. Etwas, was einem keine andere Möglichkeit läßt als anzunehmen, dass der Mars der NASA falsch dargestellt wird.

Warum die Farben des Mars nur falsch sein können!

Und da kommen wir schon an den Punkt, wo man tatsächlich an der Farbgestaltung der Marsoberfläche zweifeln darf:
Kalibrierung der Farben verrät die Farbfälschung! Aber warte mal, die Mars Rover haben doch ein Kalibrierungstool installiert, welches die Farben einordnen soll (NASA – Sundial – Calibration Targets of Mars Rovers). Dann kann doch nichts schiefgehen. Oder etwa doch?

The Blue Bird Files (The True Colors of Mars) befasst sich mit diesem Thema sehr intensiv, daher teile ich diesen Link gerne mit euch.
Genau diese Kalibrierungstool verrät, dass die Farben falsch dargestellt sein müssen, daher hier nur eine Zusammenfassung:

  • Die Farbe der Farbkalibrierungsfelder stimmen auf den Bildern vom Mars nicht mit den Farbwerten auf der Erde überein
  • Nehme man die US Flagge (The Enterprise Mission, etwas weiter unten lesen. Inklusive offizieller Erklärung, warum die Farben der Flagge falsch sind)als Kalibrierung für die Farben, so erhält man die richtigen Farbwerte.

Die Frage nach dem „Warum“ wird wohl bleiben und bietet Nährboden für Verschwörungstheorien, Spekulationen und mögliche Fakes. Sind die Rover wirklich auf dem Mars? Falsche Mars Farbe,  oder ist die Wüste in Arizona groß genug für ein solches Projekt? ;)