Holodeck und Zukunftsvisionen

Das Holodeck rückt immer näher. Sicherlich wird es noch Ewigkeiten dauern bis es etwas Ähnliches gibt wie das uns allen bekannte Holodeck, vor allem was das “Wohlfühlaroma” angeht (auf virtuelle Bordelle müssen wir also noch lange warten!), hängt die holografische Projektion noch nach.

Aber vielleicht nicht mehr lange!
Der Artikel Holographisches Display projiziert fühlbare 3D-Bilder beinhaltet ein Video wie zum Teil mit modifizierten Wii Controllern holographische Elemente interagieren können und teilweise sogar mit additiven Modulen diese Elemente für unsere Haut fühlbar werden.

Holodeck wir kommen!
Wenn ich da nur an die alten Amiga Zeiten denke als ich mir einen VR Helm für teures Geld holen wollte. Mit einer mehr als geringen Auflösung durch ruckelige Polygonwelten zu stapfen war damals mein großer Traum.
Doch vom Traum zurück zur virtuellen Realität: ich mußte gerade dran denken wie es wäre, wenn man ein Spiel wie Fallout  3, Fear oder andere frist person Spiele in einer holografischen Kammer spielen könnte, den Wind spüren, den Aufschlag des fremden Projektils in der Schulter spüren (die Hardcore Fans würden dabei noch einen simulierten Schmerz einspielen direkt in unser Nervensystem ;), die Hitze des Flammenwerfers oder die Kälte eines geöffneten Kühlschranks wahrnehmen, das wäre derHolowelt schon sehr nahe. (Vermutlich würden die Schreie nach einem S*xmod für Fallout 3 noch lauter werden *g*)

Die Wissenschaft entwickelt sich rasant – hat sie den Menschen bald überholt?