Wir Menschen sind faul. Sehr faul und träumen davon Wissen einfach in uns aufzusaugen. Ohne viel Anstrengung, einfach direkt aus dem Buch, aus dem Speichermedium ins Gehirn.

Viele Filme behandeln das Thema bereits: Träume, Gedanken und Erinnerungen aus der Tüte oder Frischhaltedose. Falsche Erinnerungen, gefakte Abenteuer, Lust und Verlangen, niedere Triebe und fremde Welten. Holodeck wäre toll, käme aber niemals an eine echte Erinnerung oder einen sehr intensiven Traum heran an den man sich perfekt und ungetrübt erinnert.

Mäusen die Erinnerung implantieren

Wissenschaftler bestätigen, dass sie grundlegende Erinnerungen, bzw. Erfahrungen in das Gehirn von Mäusen implantieren konnten. Die Maus wußte, dass in einem bestimmten Raum mit einem bestimmten Lichtverhältnis ein Stromschlag auf sie wartet noch ehe sie diese Erfahrung selbst gemacht und gespeichert hatte.

Dabei ist es noch nicht einmal so lange her, dass die magentischen Eigenschaften, die elektromagnetischen Eigenschaften, von Licht unterschätzt wurden!

Wäre doch unendlich praktisch, könnte man Menschen direkt die Erinnerungen einpflanzen, sie erinnern und lernen zu lassen oder gar Erinnerungen einpflanzen, welche einem selbst dienlich sein könnten. Nicht wahr?

via io9 – memory implantation is now official real