NASA entdeckt Portale im Magnetfeld der Erde – manche winzig und wenig stabil während andere nicht nur stabil und auch sehr groß sind.

Sie haben eine Verbindung von der Erde zur Sonne und noch weiter – Tunnel, Vortexe. NASA bestätigt nun ihre Entdeckung.
Mit einem müden Lächeln habe ich diese Meldung vernommen, war es doch schon lange bekannt, dass es z.B. ein großes Portal in der Antarktis gibt.
Ich schrieb sogar 2011 schon einen Artikel über diese Portal in der Antarktis.

„Magnetic portals are invisible, unstable and elusive. they open and close without warming and there are no signposts to guide is in“ – Dr Scudder, University of Iowa

NASA entdeckt Portale im Magnetfeld der Erde – reichen bis zur Sonne

Diese Portale könnten der „missing link“ zu den Sternen sein und beweisen, dass der Mensch eigentlich gar nicht freiwillig auf dieser Erde ist und sich hierher lediglich verlaufen hat und vergaß, woher er eigentlich kommt.
Mit dieser Entdeckung könnte allerdings auch unser Konstrukt des Lebens, der Zeit und der Dimension ins Wanken geraten, ganz sicherlich würde es sogar so geschehen.

Zunächst würden sich religiöse Führer dagegen aussprechen und die Portale und Vortexe als Teufelswerk bezeichnen und ihren Anhängern verbieten durch diese zu reisen oder sie gar verstehen zu wollen.
Zum Schluß hin würden auch diese Gebilde fallen oder, falls die Wissenschaft sich nicht behaupten konnte, ein neues Zeitalter der Inquisition hervorrufen.
Den Menschen auf seiner Reise zu den Sternen wird es auf jeden Fall nicht aufhalten. Er wird den Weg suchen und er wird ihn finden. Er wird ihn dort finden, wo er ihn am wenigsten vermutet hätte und es wird einfacher sein als man es sich vorgestellt hatte.

Vor allem der Aspekt der Zeit dürfte sehr interessant werden und stark einschlagen, noch vor dem Gebilde des Raums: werden dann Zeitreisen möglich? Welche Möglichkeiten werden sich ergeben.
Da ich ja gerne vom Thema abkomme, gehe ich noch fix auf Zeitreisen ein.
Ich habe mal gelesen, dass der beste Beweis gegen Zeitreisen sei, dass man noch nie einem Zeitreisenden begegnet ist. Nun, kann man zunächst so stehen lassen. Einen Gegenbeweis wird man ohnehin nicht anbringen können.

Es ist nur eine Frage der Zeit! ;)

via TheMindUnleashed (eng)