Posts Tagged ‘Stahlfront’

Vril 2.0

Eher durch Zufall als durch Absicht bin ich über einen wordpress Blog gestoßen in dem Web 2.0 und die Aktivitäten um Vril diskutiert werden.

Fand den Artikel auf Anhieb sehr gut und möchte Euch diesen nicht vorenthalten.
Selbstverständlich kommt auch Stahlfront darin vor. Der Artikel handelt jedoch nicht direkt von Vril wie es auf den ersten Augenblick wirkt, sondern die “Missionierungsmethoden” bestimmter Interessengruppen bis an die Grenzen von Religiösität und Pseudoreligiösität.

Die Vril Missionare

Das WWW ermöglicht es jedem Benutzer, eine breite Masse an anderen Personen zu erreichen, und verleiht damit dem Individuum einen hohen Grad an „kommunikativer Macht“, die über andere ausgeübt werden kann. Dass die Beeinflussung keineswegs einseitig verläuft, steht dabei völlig außer Frage.

Die Autoren Norbert Jürgen-Ratthofer und Ralf Ettl veröffentlichten 1992 eine äußerst einfach gestaltete, mit zahlreichen Fotografien von minderer Qualität und Zeichnungen gespickte Schrift namens „Das Vril-Projekt“, die im A4-Format als gebundene Fotokopie erschien und noch heute über verschiedene Versände verbreitet wird. Der Inhalt des „Vril-Projekts“ schöpft…

Quelle und Rest: Webreligion – Missionierung von unten?

Be the first to comment - What do you think?  Posted by Sci-Fi - 1. Dezember 2009 at 22:11

Categories: Allgemeines   Tags: , , ,

Stahlfront 5 – “Yes we can”

Soeben habe ich Stahlfront 5 – “Yes we can” ausgelesen und bin sehr begeistert.

Die Stimmung und der Stil sind einzigartig, geprägt vom feinsten Gewürz der military fiction, umrandet von einer packenden Verschwörungshandlung mit Verrat, Offensiven und allerlei Kriegsgerät.
So war es dann auch zu verzeihen, daß gelegentlich Fehler im Buch auftauchten die jedoch mehr zum Schmunzeln waren denn störend, auf jene ich in diesem kleinen Rahmen nicht eingehen werde.

Stahlfront 5 “Yes we can!”

Stahlfront 5 "Yes we can!"

Stahlfront 5 "Yes we can!"

Der durchdachte Plott verliert keinen Augenblick den Faden und weiß den geneigten Leser mit Einzelheiten zu überraschen.
Sehr passend werden aktuelle und vergangene politische Gegebenheit in die Handlung eingewoben und erwecken ein morbides aber vertrautes Bild. Es ist immerhin ein Unterschied ob man von einer reinen Fiktion schreibt ohne jeglichen nachvollziehbaren, für uns bekannten Hintergrund, oder ob dem Leser seine bekannte Welt mit neuen Faktoren vorgesetzt wird, welche  umso grausamer un beängstigender auf ihn einwirkt.

In diesem Stahlfront Roman gibt es gleich mehrere Konfrontationen. Angefangen bei der Belagerung vom Reich Thule bis hin zu einem kurzen Besuch in Washington, München & Berlin sowie im Jonastal in welchem auch dieses Band sein Ende findet.

Den Freunden vom genre military fiction kann ich die noch frei verfügbaren Stahlfront Romane nur ans Herz legen.
Wer nun Lust auf Stahlfront 5 bekommen hat, den “verwerbe” ich doch auch gleich gerne in den hauseigenen Versand. Zur Option stehen zwei Artikel welche aber auch zu einem ermäßigten Satz verfügbar sind wenn man sie zusammen erwirbt.

Die erste Option besteht aus dem Stahlfront 5 “Yes, we can!” Roman selbst, die zweite Option aus dem ersten offiziellen Stahlfront T-Shirt mit dem Gotenadler sowie dem Schriftzug (M-XXXL, weißes T-Shirt mit einem großen Aufdruck auf der Brust) und die dritte in einem Doppelangebot mit Stahlfront 5 und dem vergünstigten Stahlfront T-Shirt.

Be the first to comment - What do you think?  Posted by Sci-Fi - 6. November 2009 at 10:43

Categories: Literatur   Tags: , , , , , ,

Stahlfront 5 “Yes, we can!”

Stahlfront 5 – “Yes, we can!” kann nun auf Projekt Nordmark erworben werden!

Stahlfront, gehaßt und zugleich vergöttert. DIE military fiction Romanreihe im deutschsprachigen Raum schlechthin.
Die Stahlfront Romane sind zynisch, überzeichnet und zeichnen eine bizarre Welt wie sie nicht phantastischer sein kann.
Die Stahlfrontromane vor diesem Band sind leider nicht mehr erhältlich, da ihnen ein Indizierungsverfahren auferlegt wurde.

Stahlfront 5 “Yes, we can!” + offizielles Stahlfront T-Shirt nun zum Vorzugspreis auf Projekt Nordmark erwerben.
Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit das Buch ohne den Kunstdruck zu erwerben.

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit. Haunebu Ende!

Be the first to comment - What do you think?  Posted by Sci-Fi - 22. Oktober 2009 at 21:44

Categories: Literatur   Tags: , , ,

Stahlfront T-Shirts reduziert

Machen wir es mal kurz und schmerzlos: ab sofort wird es pro Woche einen reduzierten Artikel aus dem gesamten Sortiment geben!

Es lohnt sich ebenfalls den Gebrauch des Nachrichtendienstes wahrzunehmen (Newsletter). Einfach auf der Projekt Nordmark Seite anmelden, “double-opt-in” durchwälzen (ergo die Nachricht im Postfach bestätigen) und in der wachsenden Gemeinschaft der Haunebu Piloten gedeihen!

Nachlässe

Ich bitte um freundliche Beachtung, auch eine weitere Verbreitung ist willkommen! Habe mich entschlossen jede Woche ein zufälliges Motiv aus dem Sortiment günstiger anzubieten.

Den Anfang macht das begehrte “STAHLFRONT T-Shirt” – Ermäßigung dauert bis zum nächsten Samstag an.

projekt-nordmark.com

diese Woche:

STAHLFRONT T-Shirts reduziert

Angebot gültig bis Samstag, 17.10.2009

Discounts

Please pay attention to this offer, spreading of this message is also very welcome! I’ve made a decision to offer a random design of my sortiment with a discount each week.

Lets begin with the “STAHLFRONT T-Shirt” (controversal german novel series). The discount effects on this item until the next Saturday.

projekt-nordmark.com (switch to english for english descriptions – some items may not be translated yet!)

Be the first to comment - What do you think?  Posted by Sci-Fi - 13. Oktober 2009 at 22:02

Categories: Allgemeines   Tags: , , ,

Gewalt, Science Fiction und das BVG

Gewalt und Science Fiction, das schreit schon wieder nach Stahlfront! Die Provokation zieht sich durch alle Schichten und weiß zu funktionieren.

Christian Spliess vom NGC6544 ist kein Freund von Stahlfront. Muß man ja auch nicht – ist es doch eine eigene Sache ob man etwas mag oder nicht.
In einem weiteren Artikel, “HJB hat Angst um seine Serien” interpretiert er die von HJB eingereichte Verfassungsbeschwerde als “Angst um die eigenen Serien”. Sehr gewagt. So manche Äußerung wirkt mir da eher persönlicher Natur gegen HJB, Stahlfront & Co. Aber das soll auch nicht das Thema des Beitrags sein. Es wäre doch schrecklich, wenn sich jeder immer zu 100% mit jedem Menschen auf dieser Welt verstehen würde und es mir persönlich gleichgültig ist.

Gewalt & Science Fiction & BVG

“Über”mäßige Gewalt, Fiktion, Prn*graphie, sind das Dinge die uns tatsächlich bedrohen? Kann man sich in einem Land wie Deutschland davor schützen (sicherlich doch, werden fleissig Stoppschilder im Internet aufgestellt!), kann man Bücher aufgrund von übermäßigen Gewaltdarstellungen verbieten?

“… besonders realistische, grausame und reißerische Darstellungen selbstzweckhafter Gewalt beinhalten, die das Geschehen beherrschen.”

Zum obigen Zitat oben muß ich nur an einige Fantasy, Horror und Sci-Fi Bücher aus meiner Kindheit denken.
Mit einer derartige matschigen und schwammigen Formulierung könnte an locker jedes dieser Bücher verbieten, jeden Splatterfilm als verfassungswidrig einstufen, jedes Videospiel indem es gewalttätig zugeht auf ewig von den deutschen Ladentheken verbannen.
Zuindest solange die Stoppschilder nicht jeden davon abhalten sich Inhalte aus anderen Ländern zu holen. Aber auch dies soll nicht das Thema sein, auch wenn es sich tatsächlich gätte schön einbringen können.

Wieviel Fiktion ist schädlich und wer bestimmt darüber?

Man selbst, als erwachsener und in diesem Land scheinbar unmündiger Mensch, eher weniger.
MMir drängt sich gerade die Erinnerung an das ebenfalls sehr umstrittenen Roman “American Psycho” – eine gelungene Gewaltorgie zwischen Drogen, Psychologie, Gründlichkeit und Reinlichkeit und eben durchsetzt von grausamster Gewalt und Folter. Der Roman lebt davon, die Gewalt lebt von dem Roman und dem Hintergrund der Geschichte.

Die Menschen lieben Gewalt, und das nicht seit es Stahlfront Romane gibt. Nicht umsonst schauen wir uns gerne Actionfilme an, es fliegen Kugeln, Phaser trennen sauber Gliedmaßen ab und Strahlenkanonen vaporisieren Massen an Menschen oder Aliens.
Aber halt, handelt es sich um Außerirdische Invasoren, Zombies oder andere, weniger menschliche Gestalten, dann ist es relativ weniger schlimm.

Wir werden noch sehen was die Zukunft bringen wird. Bisher sieht es zumindest nicht rosig aus. Verlieren wir uns nicht in Verboten und Gesetzen die uns mehr einschränken als daß sie uns retten.

Be the first to comment - What do you think?  Posted by Sci-Fi - 26. August 2009 at 20:16

Categories: Literatur   Tags: , , ,

Stahlfront T-Shirt

Ein Stahlfront T-Shirt!

Ich freue mich verlauten lassen zu können, daß das 1. offz. Stahlfront T-Shirt vorbestellt werden kann!

Im freundlichen Gespräch mit dem Herrn HJB konnten wir uns auf die Herstellung des ersten Stahlfront T-Shirts einigen über meine Textilmarke “Projekt Nordmark”.

Sobald das gute Textilstück aus der Druckerei ist, werde ich hier ebenfalls darüber berichten.
Auf der Angebotsseite findet Ihr derzeit nur das schematische Abbild der in Druck gegebenen Stück Kunst. Getragene Fotos folgen.

(Vorbestellung!) Hier geht es zum 1. Stahlfront T-Shirt – Projekt Nordmark

1 comment - What do you think?  Posted by Sci-Fi - 20. Juli 2009 at 23:04

Categories: Sci-Fi Arts   Tags: , , ,

Neue Military SF Serie

Eine neue Military SF Serie ist in Anmarsch!

Wer hätte das gedacht: natürlich im Unitall Verlag und ebenso via HJB.
Es sit noch nicht allzu viel bekannt – lediglich, daß der Autor ein werter Herr Heinrich von Stahl ist, rücksichtlos schreibt und drei Mal im Jahr seine Fortsetzung beansprucht.

Derzeit liegt der Vorbestellungspreis bei 12.90 EUR – und das sogar im Hardcover!
Hier vorbestellen: HJB Shop – neue Military SF Serie

PS:  für Wattebäuschchen Werfer wird das vermutlich mal wieder nix … schade!

(Vorbestellung!) Hier geht es zum 1. Stahlfront T-Shirt – Projekt Nordmark

Be the first to comment - What do you think?  Posted by Sci-Fi - 5. Juli 2009 at 13:17

Categories: Literatur   Tags: , , , ,

Stahlfront Romane indiziert?

Die Stahlfront Romane spalten die SF Gemeine schon seit längerer Zeit.
Die einen sehen darin eine SF-Parodie, andere vergnügen sich Seite für Seite an überdrehten Action Szenen ohnen Rücksicht auf “political correctness”, es gibt aber auch jene die das für den letzten Schund halten.

Gut, dieser Beitrag soll keine Rezension sein jedoch der Umstand, daß Band 1-3 der Stahlfront Romane vermutlich indiziert werden und ggf. sogar noch die Nachfolger.
Lese ich da richtig? Bücher werden verboten? Hm, weckt ein seltsames Gefühl in der Magengegend bei mir.
Nein, verboten sind und werden sie nicht – auch wenn das Wort Indizierung bei mir den Bezug von Verbot hervorruft. Liegt vermutlich am Ursprung des Wortes.

Jeder Erwachsene wird diese Bücher dennoch weiter erwerben können – Werbung und Weitergabe an Minderjährige hingegen ist untersagt.

Ich denke jedoch, daß der HJB Verlag sich da gut zu helfen weiß.

Wir leben schon in seltsamen Zeiten – mal sehen was da noch kommt.

www.stahlfront.de

5 comments - What do you think?  Posted by Sci-Fi - 27. Juni 2009 at 16:20

Categories: Literatur   Tags: , ,