und zwar in China. In einem Geniestreich wurde beschlossen, daß die Thematik des Zeitreisens aus den chinesischen Medien zu verschwinden habe.

Zeitreisen

Zeitreisen

Ich bin kein großer Kritiker Chinas, immerhin schaffen sie es einigermaßen friedliche wenn auch mit strikten Methoden eines der größten Völker (Quantität!) der Menschheit im Zaum zu halten, Technologie zu entwickeln und sich ansonsten in der Freiheit zurückbilden. Aber vielleicht ist dies ja das Rezept zur Massenkontrolle – sie sind das große Vorbild für alle Welt wenn es um die Technik der Überwachung und Kontrolle geht.

Doch was ahben die Zeitreisen damit zutun? Weshalb werden gerade Zeitreisen aufs chinesische Korn genommen?

So sei vor allem diese science fiction Genre überdreht und würde den „Zuschauern“ seltsame Ansichten vermitteln. Eines davon könnte ich mir persönlich vorstellen: egal ob Gegenwart, Zukunft oder Vergangenheit, man kann den Lauf der Dinge immer ändern! Wandel ist das Ende eines Landes wie China. Daher ist es verständlich, daß Zeitreisen verboten werden. Vor allem wenn es vielleicht bald möglich sein sollte Nachrichten per Zeitreisen durch die Pfade der Zeit zu schicken.

Ups, nun habe ich doch China kritisiert! Aber bei science fiction hört der Spaß bekanntlich auf!

Quelle: foxnews (engl)